Loading...
Blog2019-09-17T09:33:18+02:00

Freiwilligen-Blog

2802, 2024

Peru – wir kommen (Reisezeit)

28. Februar 2024|0 Comments

Nachdem auch bei uns hier in Peru Weihnachten und Silvester vorbei waren und wir unsere Kinder in die Sommerferien verabschiedet haben, hieß es für Cosima und mich erst einmal Abschied zu nehmen, denn wir haben uns Anfang Januar zu zweit auf den Weg gemacht, Peru noch weiter zu erkunden und unsere Ferien zum Reisen zu nutzen. Zunächst ging es für uns in die Selva, den Regenwald im Norden Perus. Dort sind wir 3 Tage lang auf einem Frachtschiff in Hängematten über den Amazonas nach Iquitos [...]

2401, 2024

Maries Rückblick auf den WFD in Peru: Leben im Hier und Jetzt!

24. Januar 2024|0 Comments

Mein WFD war wirklich eine unfassbar bereichernde Zeit in vielerlei Hinsicht, beispielsweise war ich noch nie für so einen langen Zeitraum soweit weg von daheim und bin auch generell viel selbstbewusster, optimistischer und mutiger zurückgekommen. Des Weiteren kann ich mich mittlerweile gut auf spanisch unterhalten, Morenada tanzen, einige spanische Kirchenlieder singen und vieles mehr. Außerdem ist mein Schicksalsvertrauen stark gewachsen, das alles so kommt, wie es kommen soll, wenn eine Tür zugeht, dann wird eine andere schon wieder aufgehen und das es irgendwie immer weitergeht, [...]

301, 2024

Feliz Navidad!

3. Januar 2024|0 Comments

Während Deutschland im Schnee versank, wurde es hier in Chile immer wärmer und schon war etwas da, was mir deutlich machte wie unglaublich schnell die Zeit hier vergeht: das Schuljahresende, was fast die Halbzeit meiner Zeit im Colegio markiert. Genauso wie in Deutschland schließen jedes Jahr einige der Schülerinnen und Schüler die Schule ab, wobei das hier mit deutlich weniger Freude als in Deutschland verbunden ist, da der Großteil der Schülerinnen und Schüler das Colegio ungern verlässt. Trotzdem werden sie gebührend gefeiert, bei der sogenannten [...]

711, 2023

Langsam im Alltag angekommen…

7. November 2023|0 Comments

… und das bin ich auch! Nachdem ich jetzt schon vor fast drei Monaten in Uganda angekommen bin. Dabei startete der Monat mit einer sehr guten Neuigkeit: Endlich war die Arbeitserlaubnis von uns allen bearbeitet worden, sodass wir nur noch nach Kampala fahren mussten, um sie dort zu zahlen und in unseren Reisepass eintragen zu lassen. Also eigentlich keine große Sache, dachten ich zumindest. Tja, falsch gedacht. denn was uns in Kampala erwartete, erinnerte mich ganz an die gute alte deutsche Bürokratie. Deshalb war ich [...]

1210, 2023

Ein neues Zuhause

12. Oktober 2023|0 Comments

Schon fast zwei Monate bin ich nun hier in Peru und darf rückblickend auf eine wirklich spannende Zeit schauen. Mein Name ist Paul und ich bin einer der 4 entsendeten Freiwilligen nach Peru im Jahr 2023/2024. Obwohl eines meiner zwei Gepäckstücke erstmal in Amsterdam liegen geblieben ist, bin ich sehr gut in Peru angekommen. Von meiner Gastfamilie wurde ich unglaublich herzlich aufgenommen und habe mich sofort wie Zuhause gefühlt. Und ja, genau  das ist es jetzt auch, mein neues Zuhause für die nächsten 10 Monate. [...]

1808, 2023

Wie schnell Zeit vergehen kann …

18. August 2023|0 Comments

… bemerkt man an einem Jahr Weltfreiwilligendienst. Unglaublich, aber wahr, die Zeit im Ausland für den Jahrgang 2022/ 23 ist vorbei. Sicherlich haben wir uns nicht nur im Höhenflug befunden, jedoch überwiegen mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit die schönen Momente durch die Menschen vor Ort im jeweiligen Projekt, gefundene Freundschaften, und unvergessliche Reisen. Jetzt hieß es Abschied nehmen. Von lieben Menschen, dem Land und eventuell sogar einem Stück Heimat. Wie ein paar der Freiwilligen ihre Verabschiedung jeweils erlebt haben, kannst du in den nächsten Abschnitten nachlesen. [...]

2907, 2023

Anja über ihre wichtigsten Lern-Erfahrungen beim Weltfreiwilligendienst

29. Juli 2023|0 Comments

I. Weniger ist mehr II. Spontanität und III. ins kalte Wasser zu springen ist erfrischend! I. Im Vergleich zu Deutschland war mein Leben in Chile zum Beispiel in Betrachtung der Ausstattung der Wohnung und bei der Anzahl der mitgenommenen Kleidungsstücke verschieden: In Deutschland hätte man sich für das Wischen des Bodens einen extra Wischer gekauft. In Chile funktioniert es mit Hilfe eines alten Lappens in dessen Mitte ein Loch geschnitten und anschließend über einen Besen gestülpt wird. Aufgrund der begrenzten Mitnahmemöglichkeit fiel auch die Auswahl [...]

1107, 2023

Vorbereitungsseminar – jetzt geht’s bald los!!!

11. Juli 2023|0 Comments

Viele Infos für uns neue Freiwillige gab es in der letzten Juniwoche beim Vorbereitungsseminar in Thalhausen. Dort durften wir gemeinsam mit den Freiwilligen des Bistums Eichstätt lernen, was bei unseren kommenden Einsätzen wichtig ist und worauf wir besonders achten müssen. So lernten wir beispielsweise zusammen mit Maximilian Engl etwas über den Umgang mit fremden Kulturen. Hierbei war es sehr überraschend zu sehen, was wir eigentlich über andere Länder und Kulturen denken und warum wir überhaupt ein solches Bild von den Ländern haben, obwohl wir noch [...]

1506, 2023

Zwischen Neuanfang und Abschied: ein neues Schuljahr beginnt

15. Juni 2023|0 Comments

Nach unserem ausgiebigen und erholsamen Sommerurlaub hat das neue Schuljahr am 01. März für die Lehrerschaft und uns seinen Anfang gefunden. Bevor es am 03. März auch für unsere SchülerInnen losging, galt es mit lediglich zwei Tagen Vorsprung alles für die Kinder vorzubereiten und das colegio auf Vordermann zu bringen. Hier gab es direkt die erste Veränderung: Helene sollte in eine andere Gruppe wechseln und hilft nun in der fünften und sechsten Klasse aus (was im Nachhinein sehr förderlich für ihre Geduld und Nerven ist). [...]

2203, 2023

Reisemonat in Chile: Einmal von der Wüste in die Antarktis

22. März 2023|0 Comments

Wie man eventuell schon in unserem letzten Bericht erahnen konnte, ist Chile sehr lang. Daher ist es auch kein Wunder, dass sich die Klimazonen von heißer Wüste über Kakteenlandschaften bis zu Patagonien mit seinen Gletschern und chilenischer Antarktis ziehen. In unserem Reisemonat sahen wir sie alle. Wir starteten über Santiago in Richtung Norden mit ein paar Zwischenstopps bis zur Atacama-Wüste.  Alles mit dem Bus, weswegen wir tagelang nur Landschaft aus dem Busfenster im Vorüberziehen betrachteten (wie gesagt Chile ist lang). In der Wüste angekommen waren [...]

702, 2023

Und schon ist Halbzeit…

7. Februar 2023|0 Comments

Es ist irgendwie nicht zu fassen, dass schon sechs Monate unserer Zeit in Tansania vorbei sind. Die Zeit vergeht wie im Flug und seit unserem letzten Bericht hat sich hier so einiges getan und wir haben sehr viel erlebt. Wir waren im November und Dezember die meiste Zeit in Sumbawanga an der Secondary School, um weiterhin Deutschunterricht zu geben, wo wir das Schuljahr auch mit einer Prüfung für unsere Klasse abgeschlossen haben. Danach ging es pünktlich zum Weihnachtsfest für eine Woche zurück in unsere Abtei, [...]

101, 2023

Heiße Weihnacht

1. Januar 2023|0 Comments

Bei knappen 30 Grad, kaba-schlürfend ein Feuerwerk bestaunen, „Feliz navidad“ in Dauerschleife, ein mit Schleifchen überhäufter Plastikchristbaum, Paneton (eine Art fluffliger Christstollen) im Überfluss und der Besuch von Papa Noel (dem Weihnachtsmann), so in etwa ist mein diesjähriger Heiligabend abgelaufen. Denn ich habe Weihnachten in Südamerika feiern. Vorab vielleicht noch eine kurze Hinführung: Ich bin Marie Grabmann, 19 Jahre alt, komme aus Sainbach und darf dank dem Bistum Augsburg einen Weltfreiwilligendienst in Peru erleben. So jetzt wisst ihr Bescheid und wir können mit der eigentlichen [...]

612, 2022

!Hace frio! … !Hace calor! …

6. Dezember 2022|0 Comments

Chile, das Land der Gegensätze – zwei Monate am anderen Ende der Welt Vom kalten, verregneten, deutschen Herbst in den blühenden Frühling Chiles flüchten. Das ist der Plan gewesen. Nichts da. Die ersten Wochen haben wir mit drei Schichten Kleidung vor dem Ofen verbracht. Mittlerweile unvorstellbar. Während die Temperaturen in Deutschland kontinuierlich sinken, sind wir bei stabilen 30 Grad angekommen. Ungewohnt, aber auch eine interessante Erfahrung den Weihnachtsbaum schwitzend in kurzen Klamotten zu schmücken. […]

211, 2022

Aller Anfang ist schwer, aber…

2. November 2022|0 Comments

Aller Anfang ist schwer, aber mit viel Kraft und Neugier gut machbar. Das habe ich in meinen ersten Wochen im Weltfreiwilligendienst erfahren. Am 12. September wurde ich vom Bistum Augsburg nach Rumänien entsandt. In dieser kurzen, aber aufregenden Zeit habe ich schon viele Erfahrungen gesammelt und neue Eindrücke gewonnen. Die ersten Tage verliefen sehr gut. Ich wurde freundlich aufgenommen und die Leute haben mir geholfen, wo es nur ging. Ich habe auch direkt schon die schöne Natur zu spüren bekommen. Ich kann mich noch gut [...]

2010, 2022

Der Beginn eines großen Abenteuers

20. Oktober 2022|0 Comments

Wahnsinn, wie die Zeit vergeht! Es ist mittlerweile schon zweieinhalb Monate her, seit wir in Frankfurt in den Flieger in Richtung Dar es Salaam gestiegen sind. Doch wer sind wir überhaupt? Unsere Namen sind Antonio (19) und Jonas (20) und wir haben dank des Weltfreiwilligendienstes des Bistums Augsburg die Ehre, ein Jahr in Tansania, genauer gesagt in der Benediktinerabtei in Mvimwa, verbringen zu dürfen. Das Abenteuer begann dann direkt in Dar es Salam, wo zwei Tage nach unserer Ankunft unser Sprachkurs in Kiswahili begann. Unser [...]

609, 2022

Kristinas Fazit nach einem Jahr Rumänien

6. September 2022|0 Comments

Mein Name ist Kristina, ich war Freiwillige in Rumänien und bin inzwischen wieder zuhause. Gerade die letzten Wochen in meiner Einsatzstelle waren für mich von vielen verschiedenen Ereignissen und Gefühlen geprägt. Wie zum Beispiel das Gefühl des Abschieds, als ich mich das letzte Mal mit guten Freunden traf und nicht wusste ob wir uns nochmal sehen werden oder nicht. Oder das bedrückende Gefühl bei meinem letzten Arbeitstag an dem ich all den Kindern im Tageszentrum erklären musste warum ich ab sofort nicht mehr zu Ihnen [...]

207, 2022

Von Offenheit und Herzlichkeit – der Weltfreiwilligendienst in Chile

2. Juli 2022|0 Comments

Der Weltfreiwilligendienst Chile bietet die Möglichkeit, sich ein Jahr lang in der integrativen Schule des Projekts Niños de la Estrella in Los Ángeles zu engagieren. Die drei Freiwilligen Anja, Fenja und Helene werden dieses Jahr ihren Freiwilligendienst dort beginnen. Die ehemalige Freiwillige Hanna gibt den dreien Tipps für deren Start, erzählt von ihren Erfahrungen aus dem Auslandsjahr und berichtet, wie das Leben in Chile sie verändert hat. “Die Herzlichkeit und Offenheit der Menschen dort, die vermisse ich in Deutschland”, meint Hanna mit Blick auf ihren [...]

106, 2022

Abenteuer “Weltfreiwilligendienst” – so geht es den Incomern in Deutschland

1. Juni 2022|0 Comments

Sechs Incomings aus Peru und Chile haben Anfang des Jahres ihren Freiwilligendienst in Deutschland begonnen. (Eine Freiwillige des Vorjahrganges hat ihren Dienst um sechs Monate verlängert.) Auf ihrem ersten Seminar haben sie uns erzählt, wie es ihnen im Abenteuer “Weltfreiwilligendienst” ergeht: Warum der Start etwas holprig war, wie der Arbeitsalltag aussieht und was Deutschland so besonders macht. “Willkommen zum Freiwilligendienst 2022” – diesen Betreff trug die Mail, mit der das “Abenteuer Deutschland” für sechs Freiwilligen aus Peru und Chile begann. Im Mai 2021 hätten sie [...]

1604, 2022

Endlich wieder Schule in Chile!

16. April 2022|0 Comments

Seit nun schon etwas mehr als einem Monat sind wir, Luca und Sven, in Chile und im Projekt „Sternenkinder“ tätig. Nach gefühlt ewigem Warten auf unser Visum sind wir voller Vorfreude angekommen und direkt in die Arbeit an der Schule eingestiegen. Dort ist der Betrieb trotz immer noch bestehender Einschränkungen durch das Corona-Virus und langer Pause wieder gut angelaufen. Zwar müssen Kinder und Lehrer noch immer Masken tragen und regelmäßig wechseln, ständig Hände desinfizieren und bei Möglichkeit den Sicherheitsabstand einhalten, aber abgesehen davon ist der [...]

1204, 2022

Impressionen vom Incoming-Seminar

12. April 2022|0 Comments

  Das erste Incoming-Seminar: Austausch, Reflexion und Workshops in Präsenz   Anfang des Jahres haben sechs Freiwillige aus Peru und Chile ihren Dienst in Deutschland begonnen. Nun stand das erste gemeinsame Seminar an - erstmals in Präsenz, nachdem die Einführungsveranstaltungen fast ausschließlich digital stattgefunden hatten. Über fünf Tage Austausch, Reflexion und Workshops auf dem Hühnerhof (auf dem es leider keine Hühner gab…).     Windeln, Füttern, Rollstuhl - Rollentausch für die Freiwilligen  Karol liegt mit weißem Zwangsgurt fixiert am Boden. Der Gurt, wie er in psychiatrischen [...]

104, 2022

Ich packe meinen Koffer und nehme mit ???

1. April 2022|0 Comments

 Das Vorbereitungswochenende für den Weltfreiwilligendienst    Wo bekomme ich Visum, Versicherungen, Flugticket? Wer übernimmt die Kosten dafür? Wie komme ich an einen Termin beim Tropenmediziner? Was soll in den Koffer, beziehungsweise - in Anbetracht begrenzter Packmenge - was brauch ich nicht? Welches Klima herrscht in meinem Einsatzland? Und wie lang soll der Rock sein?    Bevor es diesen August für ein Jahr nach Chile, Peru, Tansania oder Uganda geht, gibt es für die sieben Freiwilligen noch so einiges zu organisieren und zu beachten. Doch mit dem [...]

1003, 2022

Schwupps… und schon ist die Hälfte vorbei!

10. März 2022|0 Comments

Die erste Hälfte meines Freiwilligendienstes verging unglaublich schnell. Ich habe bis jetzt schon sehr viel erlebt und von Rumänien gesehen. Besonders beeindruckend in Siebenbürgen sind die vielen wunderschönen Burgen und Schlösser, wie das Castelul Corvinilor in Hunedoara oder Burg Bran und Schloss Peleș in der Nähe von Brașov. Auch einige Städte habe ich bis jetzt besichtigt und vor allem Sibiu und Sighișoara haben wunderschöne Innenstädte die jeder, der mal nach Rumänien kommt, gesehen haben muss. Sighișoara wurde im zwölften Jahrhundert von deutschen Einwanderern gegründet und [...]

2112, 2021

Frohe Weihnachten in Peru / Merry Christmas in Peru / Feliz Navidad en Peru

21. Dezember 2021|0 Comments

Die Freiwilligen verbringen ein ganzes Jahr in ihrem Einsatzland. Das heißt: für sie gibt es kein `Coming home for Christmas`. Miriam verbrachte ihren Freiwilligendienst in Perú. Im Blogbeitrag beschreibt sie, wie sie das Weihnachtsfest dort erlebt hat. 24. Dezember, 30°C im Schatten, kurze Hosen und vormittags noch an den Strand und da soll Weihnachtsstimmung aufkommen? Da muss man sich selbst schon aktiv um Weihnachtsstimmung bemühen, denn von weißen Weihnachten keine Spur, ist vielleicht auch ganz gut so, denn das hält das Heimweh etwas fern. Trotzdem [...]

2610, 2021

Von Weinlese, Wasserschöpfen und Gummibärchenbrezen

26. Oktober 2021|0 Comments

Ein guter Monat Freiwilligendienst in Rumänien ist inzwischen vorbei, das heißt ein Zehntel habe ich bereits hinter mir. So fühlt es sich allerdings nicht an, die Zeit hier vergeht unglaublich schnell. Vielleicht liegt es daran, dass es immer etwas zu erleben gibt und Langeweile überhaupt nicht aufkommen kann. Ich habe mich sehr gut eingelebt und nicht nur viele neue Freunde gefunden, sondern auch mit meiner Gastfamilie viel unternommen. Die Weinlese Anfang Oktober war ein sehr prägendes Ereignis in meiner bisherigen Zeit hier. Viele Nachbarn haben [...]

809, 2021

Meine Vorbereitungen für den Freiwilligendienst 2021

8. September 2021|0 Comments

In knapp einer Woche geht meine Reise los und mein Freiwilligendienst in Rumänien beginnt. Im letzten Jahr ist vieles geschehen um mich auf meinen Auslandsaufenthalt und meine Arbeit vor Ort vorzubereiten, einen kleinen Einblick darauf möchte ich euch in diesem Artikel geben. Am 15. Oktober war, und ist auch dieses Jahr, der Bewerbungsschluss für einen Freiwilligendienst. Daraufhin hatten wir im November ein Orientierungsseminar, in dem uns ein realistisches Bild des Freiwilligendienstes vermittelt wurde und uns die einzelnen Einsatzstellen nochmals genauer vorgestellt wurden. Leider war dieses [...]

308, 2021

Gruß aus Chile

3. August 2021|0 Comments

Durch die Corona-Pandemie konnten im Jahr 2021 keine Freiwilligen nach Chile entsandt werden. Für eine Ausreise im Herbst 2021 haben wir Hoffnung, dass zwei Freiwillige ihren Weltfreiwilligendienst antreten können. Dazu schickt uns das Team der Sternenkinder aus Chile einen Gruß: Gruß von Sternenkinder Chile - YouTube

1905, 2021

Freiwilligendienst/ Voluntariado in /en Ursberg

19. Mai 2021|0 Comments

Wo und wie arbeiten unsere Incoming-Freiwillige? ¿Dónde y cómo trabajan nuestros voluntarios entrantes? Wie leben sie zusammen? ¿Cómo conviven? Was haben sie bisher erlebt? ¿Qué han experimentado hasta ahora? Martin, Andrea und Javiera erzählen von ihren Einsatzstellen, ihrer WG und ihren Erlebnissen seit ihrer Ankunft in Deutschland. Martín, Andrea y Javiera hablan de sus lugares de trabajo, de su piso compartido y de sus experiencias desde su llegada a Alemania. […]

2704, 2021

Mein Freiwilligendienst in Deutschland hat begonnen

27. April 2021|0 Comments

Ich heiße Barbara, ich bin 26 Jahre alt und zusammen mit 4 anderen Freiwilligen bin ich Anfang 2021 nach Deutschland gereist, um ein großartiges Freiwilligenabenteuer zu beginnen. Ich lebe und arbeite in Augsburg. Als wir zusammen mit Monserat in Deutschland ankamen, mussten wir wegen Covid 19 eine Quarantäne in Augsburg durchführen. Sie arbeitet und lebt in Schwabmünchen. Ich mag Brezeln sehr und wusste es nicht, bis ich nach Deutschland kam . Mario begleitet mich, er ist meine Marionette, ich habe immer mit ihm gearbeitet und [...]

112, 2020

Incoming Abschlusstag 2020

1. Dezember 2020|0 Comments

Im November fand der letzte Seminartag unter strengen Hygienevorschriften für den Weltfreiwilligendienst Incoming statt. Neben einer ausführlichen Reflexion der letzten Monate und einer Planung der noch verbleibenden Wochen hier in Deutschland, wurde auch noch einmal das Thema Kulturschock und Umgang mit Neuem besprochen - schließlich erwartet die Rückkehrer in der Heimat auch wieder viel Neues. Die drei jungen Männer aus Peru und Chile möchten eigentlich noch nicht an Abschied denken, ist das Jahr gar viel zu schnell vergangen. Sie durften in ihren Einsatzstellen im Dominikus [...]

1811, 2020

Orientierungsseminar 2020 – digital

18. November 2020|0 Comments

Am Wochenende vom 07. und 08. November fand das diesjährige Orientierungsseminar für all diejenigen statt, die sich für einen Weltfreiwilligendienst ab August 2021 beworben haben. Da das Seminar aufgrund der aktuellen Corona-Situation nicht wie geplant in Dillingen stattfinden hat können, wurde kurzerhand entschieden, dieses Jahr etwas Neues auszuprobieren. Und so fand das Orientierungsseminar dieses Jahr digital per Videokonferenz statt. Neben den  Bewerber*innen sowie Mona Grasse und Klara Bundschuh vom Weltfreiwilligendienst waren die Vertreter der Vereine, die für die jeweiligen Projekte im Ausland zuständig sind, sowie [...]

1111, 2020

Ausreise? – Die Hoffnung stirbt zuletzt!

11. November 2020|0 Comments

Als ich Mitte März frühzeitig und sozusagen über Nacht aus Chile ausreisen musste und mich zum größten Teil noch nicht einmal von den Schülern, Lehrern und meinen Freunden dort verabschieden konnte, brach für mich im ersten Moment eine kleine Welt zusammen. Mir ist zwar klar, dass Corona mit Sicherheit jedem Einzelnen von uns mehr oder weniger gravierend einen fetten Strich durch die Rechnung gemacht hat, aber ich hab ziemlich lange gebraucht, um zu realisieren, was da eigentlich gerade alles passiert. Ich kann behaupten, dass ich [...]

710, 2020

Wer eine Reise tut…

7. Oktober 2020|0 Comments

… der kann was erleben, weiß der Volksmund. Eine „Reise“ im üblichen Sinn ist es freilich nicht, was die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Reverse“-Programms im Weltfreiwilligendienst machen, sondern so viel mehr. Benjamín Carvajal strahlt über das ganze Gesicht, als er am anderen Ende des Ursberger Klosterbiergartens „seine“ Gruppe erblickt. Auf sein fröhliches „Servus!“ tönt ein vielstimmiges Lachen und lautes Hallo zurück. Es ist klar: Benjamín versteht sich gut mit den Bewohnern des Dominikus-Ringeisen-Werks (DRW), die er betreut, und sie sich mit ihm. Für Sonja Treffler [...]

308, 2020

Fidel in Ursberg und Deutschland

3. August 2020|0 Comments

Bueno me gustaría empezar contando mi vida acá en alemania dando las gracias por la gran oportunidad que me dieron ya que esta experiencia ha sido impresionante desde que empezó en enero todo ha sido un cambio muy grande vivir solo en un lugar donde conoces un par de personas y no entiendes el idioma es un poco dificil pero es un desafio aprender todos los dias algo nuevo  y creo que eso me ayudara mucho en mi futuro ya que creceré como persona. Ha sido [...]

306, 2020

Podcasts vom Zwischenseminar in Südafrika

3. Juni 2020|0 Comments

„Beim Zwischenseminar im Cumberland Nature Reserve erzählen Teilnehmer des weltwärts Jugendfreiwilligendienstes von ihren Erfahrungen und wie sich ihre Sichtweisen verändert haben, seit sie vor einem halben Jahr Deutschland verlassen haben, um in Südafrika, Lesotho und Botswana in entwicklungspolitischen Projekten mitzuarbeiten." Mit dabei waren Edith und Lucas von unserem Projekt in Südafrika: https://cumberlandtalks.com/ Viel Spaß beim Reinhören!

1505, 2020

WFD – die beste Entscheidung für mich

15. Mai 2020|0 Comments

Weltfreiwilligendienst Süd-Nord Meine Erfahrung beginnt als ich in Chile war und im Bewerbungsgespräch mit Sonja [Sonja Treffler – Referentin für Incoming] über Freiwilligenarbeit und die Möglichkeiten nach Deutschland zu gehen gesprochen habe. Ich habe einen Moment gezögert, ob ich gehe oder nicht, aber dann habe ich mich klar entschieden, dass ich es tun möchte. Ich reiste sehr überzeugt dass es das Beste war nach Deutschland und stellte fest, dass es auch wirklich die beste Entscheidung für mich war. Es war sehr einfach, mich an diese neue [...]

205, 2020

Un peruano en Alemania

2. Mai 2020|0 Comments

Hola mi nombre es Joshua Chipana de profesión soy profesor de educación primaria y problemas de aprendizaje, ya llevo 4 meses en mi servicio en Alemania y es una experiencia grandiosa. Actualmente me encuentro muy cómodo en mi servicio como voluntario, estoy aprendiendo bastante y quiero seguir haciéndolo. Es difícil el idioma, sin embargo, ya lo estoy entendiendo y me gusta, puedo entender más de lo que puedo decir, que es algo normal para el tiempo que llevo aquí. Vivo con tres chilenos como compañeros, [...]

804, 2020

Ein riesiges, wunderschönes Abenteuer mit leider abruptem Ende

8. April 2020|0 Comments

Der März war vermutlich der aufregendste Monat von meiner Zeit in Peru! Für mich als Freiwillige in einer integrativen Grundschule in Peru begann das neue Schuljahr mit vielen neuen Kollegen, neuen Klassen und neuen Aufgaben. Ich habe mich sehr über meine zusätzliche Tätigkeit als Englischlehrerin gefreut und es war auch sehr angenehm nicht mehr die neue, deutsche Freiwillige sondern eine Kollegin vom Vorjahr, die bei Fragen helfen kann, zu sein. Erst haben wir Lehrer uns fast zwei Wochen lang getroffen um zu putzen, zu besprechen, [...]

1703, 2020

Incoming

17. März 2020|0 Comments

Persönlich: Mein Name ist Paulina Candia, ich bin von Beruf Buchhalterin und seit 15 Monaten in meinem Freiwilligendienst in Deutschland. Alles begann für mich, als ich die deutschen Freiwilligen traf, die für die Freiwilligenarbeit und die Erfahrung, die sie erleben wollten nach Chile reisten.  Sie konnten auch meine Realität kennenlernen, mit mir teilen und die Mitglieder meiner Familie treffen.  Da ich Freiwillige kannte, hatte ich bereits eine klare Vorstellung davon, woraus Freiwilligendienst bestand, insbesondere im Laufe der Zeit lernte ich ein wenig mehr kennen und [...]

103, 2020

Reisen und Zwischenseminar

1. März 2020|0 Comments

Februar war ein Reisemonat und ich kann sagen, dass ich sehr viel Spaß dabei hatte, mir den einen oder anderen Sonnenbrand abgeholt habe und an Orten war, die mich überwältigten. Ich reiste mit meiner Mitfreiwilligen Sophie. Von Arequipa ging es nach Mollendo und Camańa zwei Küstenstädte, in denen wir am Strand entspannten. Danach ging es nach Ica einer Stadt am Rande der Wüste. Wir buchten einen Sandbaggy Tour und konnten auch ein bisschen auf den Dünen surfen, es war eine wunderschöne Erfahrung, die mit einem [...]

1102, 2020

Januar, der Start in mein Urlaub…

11. Februar 2020|0 Comments

Hallo, mein Name ist Henrik und mache in Los Àngeles in Chile meinen Freiwilligendienst an einer Schule für Menschen mit Behinderung. Meine Aufgabe ist die Lehrer bestmöglich zu unterstützen. Heißt, ich betreue die Kinder, beaufsichtige diese, spiele, lerne und arbeite mit ihnen bspw. in der Gärtnerei und Filzerei. Den Januar und Februar habe ich frei und muss nicht arbeiten. […]

701, 2020

Es weihnachtet sehr und wir entspannen am Meer!

7. Januar 2020|0 Comments

Der Dezember ist einer der schönsten Monate in Deutschland, die Leute versammeln sich am Weihnachtsmarkt, Adventskalender werden geöffnet, Plätzchen gebacken und Wohnungen geschmückt. Wir fingen an ein bisschen diese winterliche Stimmung zu vermissen, deshalb schenkten wir Freiwilligen uns Adventskalender, backen Plätzchen und schmückten unseren Plastikchristbaum ganz im peruanischen Stil, je mehr Kitsch desto besser. Und so sehr werden wir unsere Familien nicht vermissen, da sie über Weihnachten zu Besuch kommen. Natürlich sind wir auch hier um die einheimischen Gepflogenheiten zu entdecken: Eine sehr solidarische Tradition [...]

1012, 2019

Vielfältige Festlichkeiten

10. Dezember 2019|0 Comments

Seit fast 4 Monaten leben wir 4 Freiwilligen Natalie, Jonathan, Danijela und Ich (Sophie) nun schon in Peru, genauer gesagt in Huaura, ca. 150 km nördlich von Lima. Auch dieser Monat war wieder sehr erlebnisreich. Die Wochenenden verbringen wir öfter in Lima und erkunden dort die verschiedenen Viertel der Stadt oder verbringen einfach einen Tag am Strand. Da wir am 31.10 und 01.11. nicht arbeiten mussten, haben wir unser verlängertes Wochenende dort verbracht und konnten Halloween, was hier sehr groß und vor allem mit viel [...]

111, 2019

Wie im Flug….

1. November 2019|0 Comments

Oktober ist nun schon der dritte Monat, den ich, Sarah, mit meinen Mitfreiwilligen Henrik und Elisabeth hier in Los Ángeles in Chile verbringe. Mit diesem Monat, der zu Ende geht, wird dann auch ein Viertel unseres Freiwilligenaufenthalts hier vorbei sein, der bisher wie im Flug vergangen ist… es ist Wahnsinn, wie viel Neues und Aufregendes wir in dieser scheinbar kurzen und doch so langen Zeit schon erfahren haben… über das Leben in einem (mittlerweile nicht mehr ganz so) fremden Land, über die Arbeit in einer [...]

1510, 2019

2 Monate in Uganda – der Perle Afrikas

15. Oktober 2019|0 Comments

Die letzten 2 Monate habe ich in Uganda verbracht – der Perle Afrikas. 5 Wochen davon verbrachte ich in der Hauptstadt Kampala. Dort durfte ich bei einer Gastfamilie wohnen, die aus einer Gastoma mit ihren 3 Enkelkindern und einer Urenkelin bestand. Unter der Woche lernte ich zusammen mit 8 anderen Freiwilligen Luganda in einem Sprachkurs. Luganda ist eine von 50 Landessprachen hier und wird vom größten Bevölkerungsteil zeitgleich mit Englisch gesprochen. Um den Unterricht nicht zu theoretisch zu gestalten, besuchte unser Lehrer Jackson auch einmal [...]

209, 2019

Aller Anfang ist (nicht) schwer….

2. September 2019|1 Comment

Der Beginn eines Aufregendes Jahres in einem fremden Land. Ja, seit einem Monat bin ich (Elisabeth) mit Sarah und Henrik jetzt schon in Los Angeles (Chile) und erlebe jeden Tag neue und aufregende Dinge! Angefangen hat unser Auslandsjahr mit einer 30-stündigen Reise von München nach Santiago de Chile. Von dort sind wir dann mit dem Bus 7 Stunden durchs Landesinnere von Chile gefahren und haben die meiste Zeit damit verbracht, aus dem Fenster zu schauen, um die Schönheit und Vielfalt des Landes aufzusaugen! Dann sind [...]

Nach oben