Vom 25.-27. März 2022 trafen sich die zukünftigen Freiwilligen im Jugendtagungshaus Reimlingen, um sich auf ihren bevorstehenden Weltfreiwilligendienst in Chile, Peru, Tansania und Uganda vorzubereiten. Neben dem Kennenlernen und Zusammenwachsen als Gruppe stand besonders das Organisatorische rund um den Weltfreiwilligendienst auf dem Programm – so wurden beispielsweise offene Fragen zu den Themen Flüge, Versicherungen und Visa geklärt. Bereichert wurden die Teilnehmer*innen dabei besonders durch die Erfahrungen von Ehemaligen und den jeweiligen Vertreter*innen der Kooperationsvereine.
Nun steht das „große“ Vorbereitungsseminar unmittelbar bevor, die Freiwilligen stecken zum großen Teil mitten in bzw. kurz nach ihren Abschlussprüfungen und im Visa-Prozess.